B

GCV Violine 4/4 Ysaye EU-Decke (800es)

GCV Violine 4/4 Ysaye EU-Decke (800es)

Ihr Bruttopreis: CHF 2’280.00
Artikelnummer:
10-gcv/800es/ysaye
Verfügbarkeit:
Liefertermin folgt

GCV Violine 4/4 Ysaye EU-Decke (800es)


Giuseppe "del Gesù" Guarneri, Cremona, "Ysaye Modell"


Giuseppe "del Gesù" Guarneri ( 1698 - 1744) war ein italienischer Geigenbauer aus Cremona. Von ihm sind noch etwa 130 Modelle erhalten. Guarneri führte lediglich die Familientradition des Geigenbaus fort, und erst im 19.Jahrhundert wurden Guarneri-Instrumente populär und gehören zu den begehrtesten und teuersten Streichinstrumenten überhaupt.


Das Modell ist nach dem berühmten belgischen Virtuosen und Komponisten Eugène Ysaÿe (1858 - 1931) benannt. Auch Isaac Stern und der Dirigent Edgar Münch waren im Besitz dieses aussergewöhnlichen Instrumentes. Heute ist es im Besitz der Nippon Music Foundation.


GCV wurde 1989 vom renommierten Geigenbauer Guan Shangzhi gegründet. Der international anerkannte Hersteller von aussergewöhnlichen Streichinstrumenten, stellt kleine Instrumenten für Anfänger bis hin zu hochwertigen Meisterinstrumenten für fortgeschrittene und professionelle Spieler her.


Die Instrumente der 800er-Serie werden in der GCV-Werkstatt von erfahrenen Geigenbauern hergestellt. Für die Herstellung dieser Instrumente werden nur ausgewählte Hölzer verwendet. Während des Herstellungsprozesses führen die Geigenbauer eine spezielle Kalibrierung durch, um die klanglichen Eigenschaften jedes Instruments zu optimieren. Am Ende stellt ein erfahrener Spezialist das Instrument so ein, dass es die Ausdrucksmöglichkeiten des jeweiligen Instruments am besten zur Geltung bringt.

Model:
Ysaye 1740 (Guarnieri)
Grösse:
4/4
Qualität:
AA (800ES)
Decke:
Fichte
Boden und Zargen:
Ahorn
Griffbrett/Wirbel:
Ebenholz
Lackierung:
Spiritus, schattierte Lackierung
Instrument spielfertig gerichtet:
Nein
Ursprungsland Holz Decke:
EU (Italien)
Ursprungsland Holz Boden/Zarge:
CN
Besonderes:
nur auf Bestellung
SKU:
31704

GCV Violine 4/4 Ysaye EU-Decke (800es)


Giuseppe "del Gesù" Guarneri, Cremona, "Ysaye Modell"


Giuseppe "del Gesù" Guarneri ( 1698 - 1744) war ein italienischer Geigenbauer aus Cremona. Von ihm sind noch etwa 130 Modelle erhalten. Guarneri führte lediglich die Familientradition des Geigenbaus fort, und erst im 19.Jahrhundert wurden Guarneri-Instrumente populär und gehören zu den begehrtesten und teuersten Streichinstrumenten überhaupt.


Das Modell ist nach dem berühmten belgischen Virtuosen und Komponisten Eugène Ysaÿe (1858 - 1931) benannt. Auch Isaac Stern und der Dirigent Edgar Münch waren im Besitz dieses aussergewöhnlichen Instrumentes. Heute ist es im Besitz der Nippon Music Foundation.


GCV wurde 1989 vom renommierten Geigenbauer Guan Shangzhi gegründet. Der international anerkannte Hersteller von aussergewöhnlichen Streichinstrumenten, stellt kleine Instrumenten für Anfänger bis hin zu hochwertigen Meisterinstrumenten für fortgeschrittene und professionelle Spieler her.


Die Instrumente der 800er-Serie werden in der GCV-Werkstatt von erfahrenen Geigenbauern hergestellt. Für die Herstellung dieser Instrumente werden nur ausgewählte Hölzer verwendet. Während des Herstellungsprozesses führen die Geigenbauer eine spezielle Kalibrierung durch, um die klanglichen Eigenschaften jedes Instruments zu optimieren. Am Ende stellt ein erfahrener Spezialist das Instrument so ein, dass es die Ausdrucksmöglichkeiten des jeweiligen Instruments am besten zur Geltung bringt.

Model:
Ysaye 1740 (Guarnieri)
Grösse:
4/4
Qualität:
AA (800ES)
Decke:
Fichte
Boden und Zargen:
Ahorn
Griffbrett/Wirbel:
Ebenholz
Lackierung:
Spiritus, schattierte Lackierung
Instrument spielfertig gerichtet:
Nein
Ursprungsland Holz Decke:
EU (Italien)
Ursprungsland Holz Boden/Zarge:
CN
Besonderes:
nur auf Bestellung
SKU:
31704
Aktualisierung...
loading
Laden...